Zurück

Teampräsentation 2018

Mit mentaler Stärke auf die Langdistanz

Das Team Lübbering läutet die Saison 2018 ein: Bei der Teampräsentation enthüllte das ambitionierte Jedermannteam das neue Trikot für die anstehende Saison und stattete seine sechs Fahrerinnen und elf Fahrer mit professionellen Equipment aus. 2018 steht wieder der German Cycling Cup im Mittelpunkt, zudem gehen die Fahrerinnen und Fahrer bei ausgewählten nationalen und internationalen Radsportevents an den Start.

2018 geht das Team in seine zweite Saison unter dem Namen „Team Lübbering“. Hauptsponsor Achim Lübbering freut sich schon darauf, „in dieser Saison bei den Rennen noch stärker als Team aufzutreten und auf einer Distanz, der Langdistanz, zu starten.“ Die Langdistanz bei den neun Rennen des German Cycling Cup umfasst jeweils rund 100 Kilometer, einigen Fahrern reicht das jedoch noch nicht. Tanja Dittrich beispielsweise, die ihren Saisonhöhepunkt bereits 2017 bei der Race Around Austria Challenge über 560 Kilometer und 6.500 Höhenmeter sah: „Mich fasziniert der mentale Aspekt, die Stärke zu zeigen, so lange am Stück zu fahren.“

Zur neuen Saison wurde das Team punktuell verstärkt: Bei den Männern sind Marco Bastiaansen, Alex Heinichen und Leon Wilson-Brown neu dabei, bei der im vergangenen Jahr bereits sehr erfolgreichen Frauen-Equipe Angela Mancini und Felicitas Wendler, die auf eine Ausdauerherausforderung der besonderen Art hinfiebert: „Ganz besonders freue ich mich auf das 24 Stunden-Rennen in Kelheim, da hatte ich letzte Saison einen Gastauftritt im Team Lübbering und wir sind als Damenteam auf den dritten Platz gefahren. Dieses Jahr werden wir das hoffentlich wiederholen oder sogar toppen.“

Das Team fährt in diesem Jahr auf der Timemachine Road 02 One vom Schweizer Premiumhersteller BMC. Weitere namhafte Sponsoren wie Jakroo, Fizik oder Camelbak statten die Fahrerinnen und Fahrer mit Bekleidung, Schuhen, Flaschen, Helmen und diversen weiteren Fahrrad-Accessoires aus. Sponsoren wie der Hauptsponsor Lübbering und der Münsteraner Laufrad-Hersteller Leeze tragen zudem ebenfalls die regionale Prägung im Unternehmens-Herzen und unterstützen das Team bei seiner Verwurzelung.

Den radsportlichen Saisonauftakt bildet die Radtourenfahrt in Mastholte am 14. April, bei der mindestens sechs Fahrerinnen und Fahrer teilnehmen werden. Die Jagd auf das Gelbe Trikot startet eine Wochen später am 22. April mit dem ersten ­Rennen des German Cycling Cup, der Tour d’Energie in Göttingen – ein gutes Pflaster für das Team Lübbering: In der vergangenen Saison starteten besonders die Damen mit dem Sieg auf der kurzen Distanz und drei Top-15-Plätzen auf der Langdistanz äußerst erfolgreich.

Teampräsentation 2018